Unser Export Forecast

Unser Export Forecast beachtet eine Vielzahl von Daten, die im Kontext der Schweizer Exportindustrie relevant sind. 

Unser Export Forecast beachtet eine Vielzahl von Daten, die im Kontext der Schweizer Exportindustrie relevant sind. Dabei werden Frühindikatoren der Industrie, des Transports, der Finanz- und Rohstoffmärkte sowie neue Sentiment-Indikatoren berücksichtigt. Rund 100 Komponenten fliessen in ein dynamisches, prädiktives Modell, in dem Datenreihen mit einem stärkeren Vorlauf höher gewichtet werden. Der Euler Hermes in der Schweiz Export Forecast hat gegenüber den tatsächlichen Ausfuhren der Schweizer Exportindustrie einen Vorlauf von bis zu sechs Monaten.

 

forecast august
Dezember 2021, Export Forecast: Trotz Gegenwind weiteres Exportwachstum erwartet

Unser Export Forecast steht im November auf 0.95 Punkten (August 2021: 1.85 Punkte). Im kommenden Halbjahr darf demnach ein weiteres zweistelliges Exportwachstum erwartet werden. In den vergangenen drei Monaten haben sich die Aussichten in Europa erheblich verbessert, die Prognosen für die USA wurden nach unten korrigiert. Die Aussichten für die Schwellenländer bleiben stabil.

 

 Lesen Sie jetzt weiter 

 

forecast august
August 2021, Export Forecast: Trotz Rückgang auf hohem Niveau, 

Unser Export Forecast steht auf 1.85 Punkten. Dieser Wert ist zwar 1.4 Punkte tiefer als vor drei Monaten, der Indikator verharrt jedoch weiterhin auf einem Niveau, das zuletzt in der Erholungsphase nach der Finanzkrise 2009 erreicht wurde. In den vergangenen Monaten haben sich die Arbeitsmärkte weltweit markant verbessert, was sich positiv auf den Konsum auswirken sollte. Die Frühindikatoren der Industrie bleiben auf Rekordkurs.

 

Lesen Sie jetzt weiter 

 

forecast mai
Mai 2021, Export Forecast: Klettert auf Rekordhoch, 

Der Export Forecast steht auf 3.13 Punkten – mehr als zwei Punkte über dem vor drei Monaten gemeldeten Wert von 0.78 Punkten. Auch wenn Sonderfaktoren für diesen Exploit mitverantwortlich sind, ist in diesem Jahr mit einem starken Anstieg der Schweizer Exporte zu rechnen. Während COVID-19 in gewissen Dienstleistungs-Branchen weiterhin ein grosses Problem darstellt, profitiert der Warenverkehr von der intakten Kaufkraft und vom Nachholbedarf der Privathaushalte und Unternehmen.

 

 Lesen Sie jetzt weiter 

 

forecast february
Februar 2021, Export Forecast: Verharrt auf hohem Niveau, 

Der Export Forecast steht auf 0.78 Punkten. Damit wird im Verlauf dieses Jahres eine Erholung der Schweizer Exporte angezeigt. Die Rohstoffmärkte haben sich mächtig erholt und die Frühindikatoren der Industrie notieren seit einigen Monaten in der Wachstumszone. COVID-19 drückt hingegen nach wie vor erheblich auf die Stimmung der Konsumentinnen und Konsumenten. 

 

 Lesen Sie jetzt weiter