Finanzielle Absicherung gegen Veruntreuung & Cybercrime

Vertrauen beschädigt – Euler Hermes entschädigt!
Kontakt aufnehmen
Cyberkriminalität und Hackerangriffe stellen zunehmend eine Gefahr für Schweizer Unternehmen dar. Wer allein auf die Sicherheit seiner EDV-­Systeme und Anti­viren-­Software vertraut, kann böse überrascht werden. Jedes Jahr werden tausende Vertrauensschäden registriert. Fälle, bei denen externe Dritte, aber auch eigene Mitarbeitende Unternehmen vorsätzlich schädigen – häufig mit erheblichen finanziellen Folgen. Aber auch das Vertrauen gegenüber eigenen Mitarbeitenden wird manchmal missbraucht. Ob Ausspähen von Betriebsinterna oder Datenmanipulation, Veruntreuung von Vermögenswerten, gezielte Sabotage oder zielgerichtet eingesetzte Schadsoftware, die Risiken sind vielzählig.

Warum eine Vertrauensschadenversicherung sinnvoll ist

Immer wieder werden Unternehmen, egal welcher Grösse, Opfer von kriminellen Handlungen, die entweder von Aussenstehenden oder aber auch von direkten Mitarbeitern und Partnern ausgehen – und das mit Vorsatz! Die finanziellen Verluste, die gerade auch kleinen und mittelständischen Unternehmen drohen können, ziehen teils verheerende Auswirkungen nach sich.

 

Umfassender Versicherungsschutz gegen Hackerschäden und Social Engineering

Die Vertrauensschadenversicherung von Euler Hermes bietet Ihnen umfassenden Schutz bei Betrugs- und Cybercrime-Vorfällen. Nicht nur Vermögensschäden durch kriminelle Handlungen von Mitarbeitenden und anderen Vertrauenspersonen sind versichert, sondern auch Schäden verursacht durch Dritte in Form von Raub, Diebstahl oder jüngst auch raffinierten Formen von Social Engineering Betrugsfällen. Hinzu kommen Cyberkriminalität wie das unbefugte Eindringen in Ihre EDV-Systeme oder auf externe Rechenzentren wie Cloud-Dienstleister sowie auch das Abfangen von Daten aus Netzwerkleitungen.

Gerade Social Engineering wird von vielen Firmen noch immer unterschätzt, vor allem auch, weil diese Betrugsmasche noch nicht flächendeckend bekannt ist. Hier werden zwischenmenschliche Beziehungen in den Betrieben so beeinflusst und ausgenutzt, dass vertrauliche Daten oder gar finanzielle Mittel preisgegeben werden. Auch das ist neben Cybercrime und Hackerangriffen ein wichtiger Aspekt, der versicherungstechnisch abgedeckt sein sollte.

39%

der Schweizer Unternehmen berichten, dass sie von Wirtschaftskriminalität betroffen waren.

41%

sehen Cyberkriminalität als grösstes Risiko in den nächsten 24 Monaten.

92%

der Schweizer Unternehmen gehen davon aus, dass sie die Mittel zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität entweder deutlich erhöhen (6%), erhöhen (25%) oder gleich halten (61%) werden.
Zahlen resultieren aus der globalen Umfrage zur Wirtschaftskriminalität 2018 durchgeführt von PwC.

Euler Hermes versichert

Mit unserer Vertrauensschadenversicherung können Sie sich umfassend vor finanziellen Schäden aufgrund Social Engineering, Betrug, sowie Cyberkriminalität schützen – ob Kleinunternehmen oder Grosskonzern.

  • Hackerangriffe:
    Finanzielle Absicherung gegen Hackerschäden durch Eingriffe Dritter in Ihre EDV wie zum Beispiel Cloud Computing (Eingriffe in Ihre Cloud) oder Man-in-the-Middle Angriffe
  • Social Engineering Angriffe:
    Finanzielle Absicherung von Social Engineering Angriffen wie Fake President Fraud, Fake Identity Fraud, Umleitung von Zahlungsströmen, Pharming sowie Phishing.
  • Veruntreuung:
    Abgesichert sind Vermögensschäden durch kriminelle Handlungen von Mitarbeitern, Fremdpersonal, Zeitarbeitskräften oder externen Dienstleistern.

   

 

Vertrauensschadenversicherung: diese Risiken sind versichert

Bei Euler Hermes können Sie sich gegen jegliche Vertrauensschäden versichern, die durch Diebstahl, Betrug, Unterschlagung oder Sachbeschädigung entstehen. Unsere Vertrauensschadenversicherung tritt aber auch in Kraft, wenn es sich um Betrugsschäden handelt, die beispielsweise durch die Angabe falscher Identitäten entstanden sind (Stichwort: „Fake President Fraud“ oder „Payment Diversion“). Kommt es zu Schäden aufgrund eines leergeräumten Bankschliessfachs oder eines Tresors, auf den ein Mitarbeiter durch gefälschte Dokumente Zugriff hatte, sind wir auch in diesem Fall für Sie da und regulieren den entstandenen Schaden. Auch bei Vertragsstrafen oder Kosten, die zur Minderung eines Reputationsschadens anfallen, können unsere Versicherungsleistungen in Anspruch genommen werden. Weitere Risiken, die versichert werden, sind:

  • Schäden, die entstehen, wenn eigene oder fremde Betriebsgeheimnisse verraten wurden
  • Schäden durch Eingriffe Dritter in das EDV-System, die vorsätzlich, zielgerichtet oder rechtswidrig erfolgt sind
  • Schäden, die entstanden sind durch die Erlangung von Zugangsdaten und Passwörtern (durch z. B. Phishing, Spyware oder andere kriminelle Methoden)

 

Die wichtigsten Vorteile einer Vertrauensschadenversicherung im Überblick

Wenn Sie eine Vertrauensschadenversicherung bei Euler Hermes abschliessen, haben Sie einen starken und zuverlässigen Versicherungspartner an Ihrer Seite, der zudem noch über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Sie und Ihr Unternehmen sind abgesichert, wenn es zu Schäden kommt, die beispielsweise durch Social Engineering entstanden sind. Hierbei handelt es sich, wie oben erwähnt, um den Betrug durch die Vortäuschung einer falschen Identität. Auch ist Ihre Firma abgesichert, wenn eigene Mitarbeiter, aber auch Zeitarbeiter, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und generell alle Personen, die für Ihr Unternehmen tätig sind, Schaden anrichten. Entstehen Ihnen Schäden durch Hackerangriffe auf die EDV, tritt ebenfalls die Vertrauensschadenversicherung in Kraft.

ONLINE BANKING HACKING

Cyberkriminelle dringen über eine Schadsoftware, welche ein Mitarbeiter der Firma XYZ GmbH mittels einem fingierten E-Mail-Anhangs zielgerichtet erhalten und anschliessend geöffnet hat, in das Netzwerk der Firma XYZ GmbH ein und können daraufhin alle wichtigen Daten sowie Logins über längere Zeit ausspähen. Eines Abends geben die Betrüger im Namen des Unternehmens zwei Zahlungen in Auftrag: eine davon in der Höhe von 340‘000 Franken über die Hausbank und eine weitere Zahlung über 220’000 Franken über ein weiteres Kreditinstitut. Die Gelder konnten trotz aufwändiger Nachverfolgung mit Einbezug von externen Spezialisten nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Schaden:
CHF 560‘000 Schaden durch Überweisung an Betrüger
CHF 100‘000 externe Rechtsverfolgungskosten
CHF 660‘000 Gesamtschaden

GEFÄLSCHTE BESTELLUNGEN MIT WARENDIEBSTAHL/BETRUG

Die Firma Watt GmbH produziert Stromerzeuger. Vor Monaten meldete sich bei der Firma ein angeblicher Einkaufsleiter der Firma Volt-Offshore per Mail. Der angebliche Einkaufsleiter Rolf R. fragte bei der Watt GmbH Informationen über neue Produkte an. Dann übermittelt er eine Liste mit Produkten, die die Firma Volt-Offshore erwerben wolle. Daraufhin versendet die Watt GmbH ein Angebot in Höhe von CHF 217’000, welches der Einkaufsleiter annimmt und die Bestellung aufgibt. Die Ware soll laut Vereinbarung auf Rechnung gezahlt werden. Wie vereinbart wird die Ware in Brüssel abgeladen. Eine Zahlung des Bestellers bleibt jedoch aus. Auf wiederholte Mahnung erfolgt keine Reaktion. Es stellt sich heraus, dass die E-Mail-Adressen gefälscht sind. Der Verdacht, dass die Produkte nicht von Volt-Offshore bestellt wurden, bestätigt die Zentrale des Konzerns. Die Firma Watt GmbH ist Betrügern zum Opfer gefallen.

Schaden:
CHF 217’000 Forderungsausfall für die gelieferten Produkte, welche nach der Lieferung in Brüssel spurlos verschwunden sind.

Unterschlagung – was tun?

Für den Fall einer Unterschlagung in Ihrem Unternehmen haben wir für Sie eine umfassende Checkliste zusammengestellt, die alle wichtigen Informationen beinhaltet. Hier werden Sie darüber informiert, was zu tun ist und wie Sie handeln sollten.

Checklist

Zahlungsbetrug via Internet – was tun?

Sind Sie oder Ihr Unternehmen Opfer von Zahlungsbetrug via Internet geworden? Alles, was Sie nun tun müssen, erfahren Sie in unserer Checkliste, die wir eigens für diesen Fall erstellt haben.

Checklist

Gute Gründe für eine Vertrauensschadenversicherung

Wir bei Euler Hermes sind in der DACH-Region führender Anbieter von Vertrauensschadenversicherungen. Und das aus gutem Grund! Im Gegensatz zu anderen Anbietern liefern wir Ihnen genau auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnittene und vor allem flexible Versicherungslösungen – gerade auch im Hinblick auf Versicherungssumme und Selbstbehalt. Euler Hermes verfügt über ein Spezialisten-Team, das Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht! Da man Mitarbeitern und Geschäftspartnern immer nur vor den Kopf schauen kann und sich als Unternehmen auf alle Eventualitäten vorbereiten muss, ist eine Vertrauensschadenversicherung ein idealer Weg, die Firma sowie finanzielle Mittel effektiv zu schützen.

Risikominimierung – das können Sie tun

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie für sich und Ihr Unternehmen alle möglichen Risiken so gut es geht minimieren können, sollten Sie unbedingt einen Blick auf unsere Checkliste werfen. Dort haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengetragen.

Checklist
FAQs

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Kontaktformular
Angebot anfordern
Jetzt anrufen